Myzel
HAUPTSEITE UNTERSTÜTZE UNS STATIONEN KARTE WIKI
Was sind Pilze? Die Frage klingt auf den ersten Blick ganz einfach. Pilze sind die weißen Champignons, die es immer zum Schnitzel gibt. Die giftigen Fliegenpilze sind natürlich auch sehr bekannt. Dinger die durch die Luft wirbeln, ein wurzelartiges Geflecht im Boden… Pilze sind Pflanzen, oder? Nein. Pilze sind weder Pflanzen noch Tiere. Sie bilden in der Biologie ein eigenes Reich. Neben den typischen Ständerpilzen, die landläufig als Pilz bezeichnet werden, gibt es noch viele weitere Arten von Pilzen. Hierzu zählen beispielsweise Schimmelpilze, Hefepilze beim Backen oder der Blauschimmel im Blauschimmelkäse. Der Pilz, den du an der Erdoberfläche siehst, ist nur die Frucht. Der eigentliche Pilz- Organismus lebt unter der Erde und wird als Myzel bezeichnet. Es ist ein ganz feines Geflecht. Das Myzel besteht aus fadenförmigen Zellen, den Hyphen. Unter der Erde bildet sich oft ein riesiges Netzwerk, welches mehrere Quadratkilometer groß werden kann. Die Frucht geht sehr schnell wieder ein, wenn Tiere oder Pilzsammler nicht schneller waren. Das Myzel unter der Erde kann aber sehr alt werden. Man vermutet, dass das älteste Myzel rund 600 Jahre alt ist.
Impressum Datenschutz
STARTSEITE ENTDECKERWELT UNTERSTÜTZE UNS zurück